IMG_6172

Europäische Akademie der Heilenden Künste e.V.

European Academy of Healing Arts e.V.

Herzlich willkommen

Willkommen!

Die Europäische Akademie der Heilenden Künste liegt im Lassaner Winkel, dem landschaftlich reizvollen Küstenstreifen vor der Insel Usedom. Geboren aus dem Impuls, die heilsamen Aspekte der Künste zum Wohl des Gemeinwesens auszubilden und wirksam werden zu lassen, und getragen von der Verantwortung des Menschen für den gemeinsamen irdischen Haushalt aller Lebewesen, bildet die Akademie den Ankerpunkt für einen musisch-ökologisch geprägten Ort des Lernens. Hier begegnen sich Menschen, um sich gemeinsam darin zu erfahren, wie sie sich in einem lebensfördernden Sinn in die vielfältigen Transformationsprozesse der Gegenwart einbringen können.

Die Europäische Akademie der Heilenden Künste ist staatlich anerkannte Trägerin der Weiterbildung und anerkannte Trägerin der Jugendhilfe. Darüber hinaus ist sie als Teil des von der UNESCO ausgezeichneten Netzwerks »Norddeutsch und Nachhaltig Mecklenburg-Vorpommern (NUN)« zertifiziert.

Die Akademie ist Trägerin der Freien Demokratischen Schule »Kleine Dorfschule Lassaner Winkel«. Sie ist Mitglied im Bundesverband der Freien Alternativschulen (BFAS), im Landesverband Kultureller Jugendbildung sowie im Paritätischen Wohlfahrtsverband. Sie ist Teil der internationalen Arbeitsgruppe »Learning Communities in Rural Europe« sowie des Netzwerks LernOrte für morGEN.

Wir freuen uns, in diesem Jahr wieder zu realen Veranstaltungen einladen zu können – und auf Ihr und euer Kommen!

Das nächste Konzert im Klanghaus am See ist die „Klein Jasedower Klangreise” im Rahmen von Kunst:Offen am Pfingstsonntag, 5. Juni um 20 Uhr. Eine Woche später folgt das Holunderfest am Sonntag, 12. Juni von 11 bis 19 Uhr. Alle Details finden sich auf dieser Seite unter Veranstaltung /Kalender.

Den Veranstaltungskalender der Akademie gibt es auch wieder in Papierform. Wer ihn per Post zugeschickt bekommen möchte, schreibe bitte ein E-Mail an info@eaha.org. Das PDF zum Herunterladen findet sich hier:

Jahresprogramm zum Download: