Mit dem Kutter STINE Wind und Wasser erleben

Ein Schiff als Lebenslernort für junge Menschen

Der alte Segelkutter STINE soll als Lernort erhalten bleiben! Künftig soll das Schiff Kindern, Jugendlichen wie jungen Erwachsenen lebendige Naturerfahrung, Gemeinschaft und Geborgenheit vermitteln – in einer Zeit von heftigen Krisen, die viele junge Menschen in Depression und Verzweiflung treibt. An Bord lernen sie, wie sehr es auf sie ankommt, lernen zusammenzuhalten, lernen, wie unmittelbar sie mit Wind, Wasser und Licht, Kräften der Natur, leben.

Seit jeher ist ein Schiff ein archaisches Symbol für das Leben wie auch für den Übergang in eine andere Welt. Von daher berührt die Schönheit einer Reise mit dem Boot, dessen Holz eine lange Lebensgeschichte erzählt, wohl jeden Menschen in besonderer Weise.

Da die STINE sehr reparaturbedürftig ist und dringend einer Sanierung bedarf, bitten wir darum, uns durch eine Zuwendung dabei zu unterstützen, diesen wunderbaren Lernort für junge Menschen am Leben erhalten zu können.

Die STINE gehört dem Verein „Europäische Akademie der Heilenden Künste e.V.“ im Landkreis Vorpommern-Greifswald, deren Schatzmeisterin und Kapitänin des Boots, Lara Mallien, im April 2023 verstarb. Wir sind ein Kreis von engagierten Menschen im Umfeld des Vereins, denen der Erhalt des Schiffs am Herzen liegt und arbeiten ehrenamtlich dafür. Wir haben Laras Herzenswunsch, die STINE zu einem fahrtüchtigen Schiff für junge Menschen zu machen, zu dem unseren gemacht und werden uns langfristig dafür engagieren. Der gemeinnützig anerkannte Verein betreibt eine freie Schule, ein Kulturhaus, ein Mehrgenerationenhaus und ist als freier Träger der Jugendhilfe anerkannt. Die Renovierung und der Betrieb des historischen Kutters STINE überschreitet derzeit die finanziellen Möglichkeiten des Vereins. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, das Schiff dennoch mit Hilfe von Spenden, Zuwendungen und Fördermitteln zu erhalten, so dass es auch weiterhin Gemeinsinn stiftenden Zwecken dienen möge.

Die 2017 gegründete „Kleine Dorfschule Lassaner Winkel“ arbeitet seit langem mit dem Wolgaster „Albert Schweitzer Familienwerk“ sowie regional und überregional mit weiteren sozialen Einrichtungen und Schulen zusammen. Das Schiff ist als Gemeinschaftsprojekt ideal für eine noch intensivere Zusammenarbeit mit all diesen Einrichtungen geeignet. Denkbar sind etwa fachkundig begleitete Tagestörns oder auch längere Ausfahrten mit jungen Menschen mit und ohne Behinderung sowie mit Gruppen, die sich tatkräftig für einen lebensfördernden Umgang mit unserer Erde einsetzen.

Die STINE hat eine lange Geschichte: Sie wurde im Jahr 1912 auf Bornholm im Auftrag von Fischern aus Rügenwaldermünde gebaut. Mehrere Jahrzehnte fuhr sie in dieser Region als Lachskutter. Damals hieß sie „Iduna“, nach der Göttin des Meeres. Im Zweiten Weltkrieg flüchteten Fischer mit ihr vor der Roten Armee nach Hamburg, wo sie dann als Krabbenfischer fuhr. In den 1950er Jahren kam sie in den Besitz des Sylter Schriftstellers Boy Lornsen, der das Schiff in seinen Kinderbüchern rund um das generationenübergreifende Gespann Williwitt und Fischermann als „Dicke Lisbeth“ auf spannende Abenteuerreise schickte. Ihre ausladende, behäbige Form von über 3,5 m Breite bei 10,5 m Länge vermittelt Geborgenheit, Gemütlichkeit und Maßhalten. Im Jahr 1967 kam sie in den Besitz einer Hamburger Familie und erhielt ihren heutigen Namen. Sie lag zunächst im Hafen von Brunsbüttelkoog und wechselte dann Ende der 1970er Jahre ihren Liegeplatz nach Langballigau im nördlichen Angeln. Über zwei Jahrzehnte hinweg fuhr die STINE als Familienschiff in den dänischen Küstengewässern. Im Jahr 2000 wurde sie dann von den Großeltern in die Hände der jungen Generation, Lara Mallien und Tilmann Holsten, übergeben und aus der Flensburger Förde in den Lassaner Hafen überführt, wo sie schließlich in den Besitz des Vereins überging.

Wir sind dankbar für jede Spende, die dazu beiträgt, das Schiff zu erhalten. Wer die STINE unterstützen möchte, kann mit dem Vermerk „STINE“ auf das Konto bei der GLS Gemeinschaftsbank eG,
IBAN: DE26430609670102013407,
BIC: GENODEM1GLS,
spenden.

Herzlichen Dank!

Kontakt:
STINE@eaha.org
038374-75227

Spende über Paypal:

STINE
Other Amount: