Unser aktuelles Jahresprogramm für 2017 als PDF zum Download

Neuer Weiterbildungsstudiengang "Musikalische Prozessbegleitung"

Beginn des nächsten Studiengangs: 23.11.2017
Weitere Informationen

Beginn der nächsten Studiengruppe: 19.04.2018

Klanginsel - Klangmassage und Klangschalenmassage in Wien

OEKA - Klangakademie in Österreich



Angebote im Lassaner Winkel


European Academy of Healing Arts

Die European Academy of Healing Arts ist in der schönen Landschaft des Küstenstreifens vor der Insel Usedom beheimatet. Geboren aus dem Impuls, Kunst und Heilung in ihrer ursprünglichen Einheit zu verstehen, und getragen vom Verantwortungsbewusstsein für die Natur, entsteht hier ein Ort des Lernens, der Begegnung und der Erfahrung, der sich auf regionaler wie globaler Ebene in einem lebensfördernden Sinn in den Prozess des gegenwärtigen Wandels unserer Welt einbringt. Im ersten Gebäude der Akademie, dem "Klanghaus am See", können Interessierte an offenen Veranstaltungen für Menschen jedes Alters oder an beruflichen Weiterbildungen für kreative Heilweisen teilnehmen. Außerdem veranstaltet die Akademie Konzerte, Ausstellungen, Feste und Tagungen. Das Klanghaus eignet sich auch für hochwertige akustische Aufnahmen.

Die Akademie ist eine staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung, anerkannter Träger der Jugendhilfe und Kooperationspartner der Forschungsstelle für künstlerische Therapien des Instituts für Musiktherapie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und der Herbert von Karajan-Stiftung Köln (vorm. Berlin).

03.09.2017: Kleine Dorfschule Lassaner Winkel

Es ist Wirklichkeit geworden: In Klein Jasedow gibt es seit heute eine Freie Schule, die „Kleine Dorfschule Lassaner Winkel“. Mit einer bewegenden Feier wurde sie gestern eingeweiht. Ca. 100 Menschen aus nah und fern waren gekommen, Eltern, Groß- und Urgroßeltern, jede Menge Kinder, die Gründer, die Unterstützer und die offiziellen Vertreter der Politik wie  der Lassaner Bürgermeister Fred Gransow, der stellvertretende Staatssekretär Vorpommern Bernd Schubert, der Wolgaster Bürgermeister Stefan Weigler, Freundinnen und Freunde aus dem Lassaner Winkel und und und...

Photo

12.11.2017: Hören und Verstehen CDs Hören – auf der Klanghaus-Galerie

„Hören und Verstehen – Musik hören auf der Klanghausgalerie“ unter dieser Überschrift lädt Klaus Holsten zum Sonntag, den 12. November um 17 Uhr wieder ins Klanghaus am See ein. Auf dem Programm steht das Streichquintett a-moll op. 132 von Ludwig van Beethoven in einer Aufnahme mit dem Quatuor Terpsycordes aus Genf mit historischen Instrumenten.

Sonntag, den 12. November um 17 Uhr
Hören und Verstehen – Musik hören auf der Klanghausgalerie, Klein Jasedow
Streichquartett op. 132 von Ludwig van Beethoven

Beethovens Quartett op. 132 gehört zu seinen letzten drei Streichquartetten, die von 1824 bis kurz vor seinem Tode 1827 nach einer langen Schaffenspause entstanden sind. Mit ihnen hat er die klassischen Formen verlassen und mit der Reife seines Genies ein Vermächtnis geschaffen, das von tiefer Menschlichkeit geprägt ist.
Nach dem ersten Hören des Werkes werden die charakteristischen Details sowie der kulturhistorische und biografische Hintergrund beleuchtet (Einführung: Klaus Holsten). Danach wird das Werk ein zweites Mal gehört.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
Kontakt und Reservierung: Europäische Akademie der Heilenden Künste e.V., Klaus Holsten, 038374-75228, kh@eaha.org

23.11.2017: Weiterbildungsstudiengang Musikalische Prozessbegleitung

zweijährige Weiterbildung beginnt im November

Weiterbildungsstudiengang mit Zertifikat zur/zum Salutologin/Salutologen mit Schwerpunkt Musik.

Persönliche, gemeinschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung vollzieht sich in Prozessen, deren positive Veränderungskraft alle Sinne herausfordert. Musikalische Prozessbegleitung befähigt zu Ausdrucks- und Selbststeuerungsmöglichkeiten, die das seelische Potenzial, die emotionale Intelligenz und die Empathiefähigkeit bei der Gestaltung des Lebens im individuellen wie im sozialen Kontext fördern.
Der Weiterbildungsstudiengang basiert auf der Überzeugung, dass Gesundheit durch gelingende Beziehungen zu sich selbst, zum Mitmenschen und zur Natur entsteht, sowie auf der Erfahrung von Musik als heilsamer Kraft. Weitere salutogene und gemeinschaftsstiftende Elemente sind Tanz, Theater und bildende Künste.
Der Studiengang richtet sich an Menschen aus pädagogischen, sozialen, therapeutischen und künstlerischen Berufen sowie an Menschen, denen Transformationsprozesse in den Bereichen Gesundheit und Lebenskunst am Herzen liegen.

Der Studiengang findet in Kooperation mit dem Berufsverband der Präventologen e.V. statt.
http://www.praeventologe.de

Es gibt noch wenige freie Plätze. Anmelden unter http://bit.ly/2qZ3aXg

MuMaTa – Musik- und Tanzwerkstatt

Freies Spiel mit Musik, Malerei und Tanz – für Kinder mit Katja Wellenberg und Susanne Volkmer

Im vergangenen Jahr begonnen, wird auch dieses Jahr das kreativ-integrative Projekt „MuMaTa- wir musizieren, malen und tanzen, was sich in uns bewegt“ für Kinder im Alter zwischen 3 und 12 Jahren fortgeführt. Es öffnet einen Freiraum, sich schöpferisch mit den Mitteln der Musik, der Malerei wie auch mit Tanz und Bewegung auszudrücken. Auf Anfrage können für Kindergruppen aus sozialen oder schulischen Einrichtungen besondere Termine vereinbart werden.

Katja Wellenberg
Susanne Volkmer

 

Gefördert von: