Unser aktuelles Jahresprogramm für 2018 als PDF zum Download

Neuer Weiterbildungsstudiengang "Musikalische Prozessbegleitung"

Beginn des nächsten Studiengangs: 23.11.2017
Weitere Informationen

Beginn der nächsten Studiengruppe: 19.04.2018

Klanginsel - Klangmassage und Klangschalenmassage in Wien

OEKA - Klangakademie in Österreich

Zur Stiftung Zukunftswerk

Angebote im Lassaner Winkel


European Academy of Healing Arts

Die European Academy of Healing Arts ist in der schönen Landschaft des Küstenstreifens vor der Insel Usedom beheimatet. Geboren aus dem Impuls, Kunst und Heilung in ihrer ursprünglichen Einheit zu verstehen, und getragen vom Verantwortungsbewusstsein für die Natur, entsteht hier ein Ort des Lernens, der Begegnung und der Erfahrung, der sich auf regionaler wie globaler Ebene in einem lebensfördernden Sinn in den Prozess des gegenwärtigen Wandels unserer Welt einbringt. Im ersten Gebäude der Akademie, dem "Klanghaus am See", können Interessierte an offenen Veranstaltungen für Menschen jedes Alters oder an beruflichen Weiterbildungen für kreative Heilweisen teilnehmen. Außerdem veranstaltet die Akademie Konzerte, Ausstellungen, Feste und Tagungen. Das Klanghaus eignet sich auch für hochwertige akustische Aufnahmen.

Die Akademie ist eine staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung, anerkannter Träger der Jugendhilfe und Kooperationspartner der Forschungsstelle für künstlerische Therapien des Instituts für Musiktherapie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und der Herbert von Karajan-Stiftung Köln (vorm. Berlin).

10.04.2018: Konzert mit dem Akvariet Trio

Wir freuen uns, wieder einmal den Stralsunder Schlagzeuger Wieland Möller ankündigen zu können, der seit einigen Jahren mit außergewöhnlichen Konzerten im Klanghaus am See zu hören gewesen ist. Zuletzt erlebten wir ihn im Oktober 2016 mit seinem neuen Ensemble, dem Akvariet Trio und dem Trompeter Markus Stockhausen mit seiner Partnerin Tara Boumann. Sie bescherten uns einen unvergesslichen Abend.


Samstag, 14. April um 20 Uhr
Klanghaus am See
Orakel
Konzert mit dem Akvariet Trio

Rieko Okuda – Klavier
Wieland Möller – Schlagzeug
Antii Virtaranta – Bass

Gast: Klaus Holsten – Flöten


Das Publikum erwartet ein besonderes Spannungsverhältnis zwischen den Kompositionen des Akvariet Trios als kristallisierter Zeit und der Begegnung mit dem Flötisten und Improvisationsmusiker Klaus Holsten in fluider Gegenwart – Klangeindrücke, die es nur an diesem Abend geben wird. So entsteht eine musikalische Bewegung, die dem Lauf eines Flusses gleichen kann, von sanftem Fließen und Umspielungen über spritzig springende Wassertropfen bis hin zu kraftvoll vereintem Rauschen eines vielfältigen Farbenmeers.
 

Photo

27.04.2018: TaKeTiNa – Leben ist Rhythmus

Die TaKeTiNa-Rhythmuspädagogin Melanie Stehle und der Tanzpädagoge Thomas laden mit diesem Fortbildungskurs auf eine Reise zur Urkraft des Rhythmus ein. Sie richten sich an alle

• die Musik machen und lieben – sei es zur eigenen Freude oder im Berufsfeld Musik.
• die Lust haben, aus der linearen Alltagszeit auszusteigen und sich hineinzubegeben in das Erleben von Vielfalt und Gleichzeitigkeit des Rhythmus.

TaKeTiNa - Leben ist Rhythmus
27. -– 29. April 2018
Klanghaus am See, Klein Jasedow


Wer Lust hat, an diesem Wochenende aus der linearen Alltagszeit
auszusteigen und sich hineinzubegeben in das Erleben von Vielfalt und
Gleichzeitigkeit des Rhythmus, ist zu diesem Wochenende herzlich
eingeladen.
In dem von Reinhard Flatischler entwickelten TaKeTiNa-Prozess erwecken
aufeinander abgestimmte, rhythmische Bewegungen in Schritten, im
Klatschen und im Singen das in uns angelegte archetypische Wissen
rhythmischer Naturgesetze. Die in diesem Prozess auftretenden Phasen
von Chaos und Neuordnung können eine Neuvernetzung neuronaler
Hirnwellenmuster stimulieren. Neue Räume können sich öffnen, in
denen der Zugang zum körpereigenem Wissen, zur Intuition, frei wird.
Das Wahrnehmen von Gleichzeitigkeit, das Lernen im eigenen Zeitmaß
und das Entfalten rhythmischer Sicherheit und Freiheit stehen im
Vordergrund dieses Kurses.
Der Workshop beginnt am Freitag, den 27. April um 18 Uhr mit einem
gemeinsamen Abendessen und endet am Sonntag, den 29. April um 13 Uhr.
Dazwischen fließt und pulsiert gemeinsame Zeit mit Rhythmus, Stimme und Bewegung.